„Der Russeneinsatz war ein vollkommner Fehlschlag“

Die FSI Geschichte, der AStA der FU-Berlin und KONTAKTE-KOHTAKTbI e.V. laden ein zu einer Veranstaltung am 22. November 2012, 18.00 Uhr c.t. FU-Berlin, Silberlaube Raum K25/11, Habelschwerdter Allee 45  14195 Berlin.

mit Dr. Rolf Keller, Stiftung niedersächsische Gedenkstätten
Anhand der Recherche in russischen und deutschen Archivbeständen berichtet Herr Dr. Keller über neue Erkenntnis zu den Ursachen des Massensterbens der sowjetischen Kriegsgefangenen in den norddeutschen Lagern und ihren Arbeitseinsatz in den ersten Kriegsjahren. Unser der Leitung von Dr. Keller entstand in der Gedenkstätte Bergen-Belsen eine Ausstellung über die dort
inhaftierten sowjetischen Kriegsgefangenen. Er ist Autor eines Standardwerks zum Thema: „Sowjetische Kriegsgefangene im Deutschen Reich 1941/42“.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung: „Russenlager“ und Zwangsarbeit – Bilder und Erinnerungen sowjetischer Kriegsgefangener, welche noch bis zum 6. Dezember in der Silberlaube zu Gast ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s